Zutaten für 12 große oder 24-28 mini Cupcakes:

150 g weiche Butter
3 mittelgroße Freilandeier
150 g Puderzucker
100 g Mehl
1 TL Backpulver
eine Prise Salz

Zutaten für die Nutellacreme:
110 g weiche Butter
225 g Nutella
200 g Puderzucker
1 EL Sahne

Zur Dekoration:
Nach Lust und Laune (Ich habe Schoko-Knusperkugeln und Zebraröllchen benutzt)

WP_20131230_005

1) Den Backofen auf 180 °C vorheizen (Umluft). Eine Muffinform mit 12 Vertiefungen mit Papierförmchen auslegen oder eine Minimuffinform einfetten.
Butter, Eier und Zucker in einer Rührschüssel zusammen hell und cremig rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz unterrrühren, bis alles gut miteinander vermischt ist.

2) Die Teigmischung in die Förmchen füllen und 15 Minuten im Ofen backen, bis sie eine goldbraune Färbung angenommen haben.
Die Stäbchenprobe machen, um zu prüfen, ob sie durchgebacken sind.
Dafür einen Zahnstocher oder Schaschlickspieß in die Mittes eines Cupcakes stecken. Er sollte sauber wieder herausgezogen werden können.
5 Mintuten in der Form abkühlen lassen und anschileßend zum vollständigen Erkalten auf einen Kuchenrost setzten.

3) Für die Nutella-Creme die Butter mit der Nutella in einer Schüssel verrühren, bis die Mischung glatt und gut miteinander verbunden ist. Nach und nach den Puderzucker darüber sieben und weiter rühren, bis die Masse glatt ist. Die Sahne darunter ziehen.

4) Die Creme mit einem Löffel in einen Spritzbeutel füllen und auf jeden Cupcake großzügige Wirbel spritzen.
Nach belieben Dekorieren.

WP_20140303_19_39_36_Pro